Ergebnisse 1 – 9 von 14 werden angezeigt

Produkte pro Seite:9All

Warum sind Hausmittel als Lederpflege ungeeignet?

Die Lederpflege ist eine Fortführung des Konservierungsprozesses (Gerbung) des Leders. Verwendet man verderbliche Produkte, so verdirbt und verfällt auch das Leder schneller. Deswegen sind hochwertige Pflegeprodukte wie die COLOURLOCK Aniline Cream aus unserem Shop selbst durch Konservierungsmittel geschützt. Ziel ist es den natürlichen Verfall des Leders nicht zu beschleunigen, sondern das Leder möglichst lange in bester Qualität zu behalten. Diese Anforderungen können Hausmittel leider nicht erfüllen, weshalb sie in der Regel ungeeignet sind.

Welches Lederpflegemittel ist das Richtige für Ledergarnituren?

Pauschalisiert gibt es hier keine richtige Lösung. Für die handgefertigten Vintage Möbel aus Rindsleder, die Sie in unserem Shop kaufen können, empfehlen wir den Lederreiniger Mild. Da es sich um feinporiger Leder handelt, werden starke Verschmutzungen nicht angenommen, wodurch ein aggressiver Reiniger überflüssig ist.

Wie lange Lederpflege einwirken lassen?

Je nach Produkt variiert die Einwirkzeit. Bei unserem Lederfett müssen Sie keine Einwirkzeit beachten, weil es nach dem Auftragen nicht entfernt werden muss, die COURLOCK Produkte haben hingegen eine Einwirkzeit von ca. 10 Minuten. In unserem Shop finden Sie unter dem jeweiligen Pflegeartikel eine kurze Beschreibung zur Anwendung, die Ihnen alle Fragen rund um das Auftragen und Reinigen Ihrer Ledermöbel beantwortet. Sollten doch noch Fragen übrig sein, stehen wir Ihnen natürlich auch gerne persönlich zur Verfügung!

Womit reinigt man das Leder? Welches Tuch verwendet man?

Zur Nutzung des Lederreinigungsmittels und der Lederpflege aus unserem Shop benötigen Sie lediglich ein herkömmliches Staubtuch zur Vorbehandlung, sowie ein Frotteetuch, zum Auftragen der Lederpflege. Bei unseren Aniline Creams ist ein passendes Viskosetuch bereits in der Lieferung enthalten und zu dem Reinigungs- und Pflegeset erhalten Sie zusätzlich einen Reinigungsschwamm, sodass Sie direkt alles zur Hand haben.

Wie oft sollte Lederpflege angewandt werden?

Die Häufigkeit der Lederpflege richtet sich nach der Beanspruchung des Möbelstückes. Steht ein Sofa beispielsweise vor einem Fenster und ist häufig direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt oder befindet sich der Sessel neben der Heizung und muss starke Temperaturschwankungen mitmachen, sollte das Leder häufiger gepflegt werden, als bei einem Möbelstück, dass diesen Einflüssen nicht oder weniger ausgesetzt ist. Generell sollte aber alle 3 bis spätestens alle 12 Monate Lederpflege aufgetragen werden, um die Lebensdauer zu verlängern.